Eberhard Wolf hat Kommunikationsdesign an der Universität Wuppertal bei Willi Fleckhaus und Bazon Brock studiert. Nach verschiedenen Fotoreportagen für das Frankfurter Allgemeine Magazin arbeitete er als Artdirector u.a. für Pan, Capital, Natur, Esquire, Süddeutsche Zeitung und das Luxemburger Wort.

Bei der Süddeutschen Zeitung war er verantwortlich für die Gestaltung der Zeitung und deren Beilagen sowie die Buch-, CD- und Video-Editionen der SZ.

 

Beim Luxemburger Wort (Edition Saint Paul S.A.) ist er Head of Design / Artdirector und gestaltet und konzipiert internationale Medienprodukte. Dazu gehören u.a. die portugiesische Wochenzeitung Contacto und das englischsprachige Magazin und Online-Zeitung Luxembourg Times.


Als freier Designer hat er Unternehmen aus den Bereichen Gesundheit, Kultur und Finanzen in den Bereichen Corporate Design und Corporate Publishing beraten. 

 

Darüber hinaus ist Eberhard Wolf Professor für visuelle Kommunikation an der Hochschule Fresenius FB Design sowie regelmäßiger Dozent an der Deutschen Journalisten Schule, der Ludwig-Maximilians-Universität in München und der Leipzig School of Media, Leipzig.
Er ist Autor und Herausgeber verschiedener Bücher zum Thema Design. 


Seine Arbeiten wurden mehrmals international ausgezeichnet.